wasser
 

Nach Johann Grander – zwei Liter und mehr pro Tag

Der Grundgedanke der Grander Wasserbelebung besteht darin, durch eine Verbesserung der Struktur des Wassers seine durch verschiedene Einflüsse weitgehendst verloren gegangene Eigenschaften, wie Selbstreinigungskraft und Widerstandskraft wieder zu stärken und dadurch ein natürliches und stabiles „Immunsystem“ im Wasser zu schaffen.
Darüber hinaus übernimmt die Wasserbelebung die Aufgabe, unnatürliche Einflüsse, die uns über das Wasser, die Natur und unseren gesamten Lebensraum erreichen, auszugleichen.
Wasser trinken verändert. Belebt. Tut gut.

Ein ausgeglichener Wasserhaushalt in Verbindung mit Wasser von biologisch hochwertiger Qualität ist eine wichtige Voraussetzung für das Funktionieren des gesamten Organismus.Wasser ist nicht nur lebensnotwendig, es ist auch Wohlfühl- und Schönheitsmittel in einem. Wasser reinigt von innen, denn für den Abtransport von Giftstoffen benötigt der Körper Wasser- das beste biologische Transportmittel. Es fördert die Durchblutung aller Organe, kurbelt zusätzlich den Stoffwechsel an und stärkt das körpereigene Abwehrsystem.

Es ist empfehlenswert, je nach Körpergewicht ca. zwei Liter pro Tag oder auch etwas mehr zu trinken. Unter Bedingungen wie Sport, erhöhter körperlicher Tätigkeit, heißem Klima u.v.m. kann der Wasserbedarf auch wesentlich höher sein. Wasser enthält keine Kalorien, verbraucht aber welche, wenn es getrunken wird. Nicht nur für das leibliche Wohl, auch für das geistige Wohl ist das kühle Nass essenziell.

www.grander.com